Hauttyp-Check und welche Pflege wir jetzt brauchen

Gerade wenn die Tage kürzer, dunkler und kälter werden, verlangt unsere Haut nach mehr Aufmerksamkeit und Pflege. Mal ist es warm, mal ist es kühl, mal bläst uns ein ordentlicher Wind entgegen, der sogar oft auch noch Regen und Schnee im Gepäck hat. Dass da besonders das Gesicht leidet und noch mehr Zuwendung in Sache Pflege braucht, ist dann ja kein Wunder. Wir haben einmal für alle vier Hauttypen die optimale Herbst-Pflege herausgesucht und geben Euch obendrauf noch einen kleinen Gide mit, falls Ihr unsicher seid, welcher Hauttyp Ihr eigentlich seid.

 

Normale Haut - Was bedeutet normal?

_MG_212855d6e9347eed0

Unter normal versteht ja jeder etwas anderes. In der Kosmetik-Industrie gibt es aber für den Begriff eine ganz klare Definition. So gilt unsere Gesichtshaut als "normal", wenn sie glatt und rosig aussieht, wir feine Poren haben und im allgemeinen unser Hautbild gesund, geschmeidig und sanft schimmernd daherkommt. Besonders junge Frauen haben meinst eine normal gute Hautbeschaffenheit, bei der die Talg-Produktion in einem ausgewogenen Gleichgewicht zum Feuchtigkeitsgehalt und der Schüppchenbildung steht. Also alles optimal, oder?

 

Welche Herbst-Pflege ist die richtige?

Auch wenn die "normale" Haut wohl der unkomplizierteste unter den vier verschiedenen Hauttypen ist, braucht auch sie gerade in den kälteren Jahreszeiten besonders viel Pflege, denn der ständige Temperatur- und Feuchtigkeitswechsel zwischen draußen und drinnen, ist auch für die sonst sehr pflegeleichte Haut ein echter Stressfaktor. Daher muss dringend auf eine fettreichere Pflege gesetzt werden. Besonders in der Nacht setzen wir daher auf reichhaltige Cremes, um den Fett- und Feuchtigkeitshaushalt im Gleichgewicht zu halten. Inhaltsstoffe wie Hyaloronsäure und Glycerin sind dann genauso angesagt wie Vitamin E und C.

  •  
    GESICHTSCREME
    Nachtcreme von Annemarie Börlind

    LL Regeneration Nachtcreme von Annemarie Börlind mit wertvollen Pflanzenwirkstoffen und LL-Biokomplex. Unterstützt die Hauterneuerung, versorgt trockene, feuchtigkeitsarme Haut mit Fett und Feuchtigkeit und schenkt ihr neue Frische und Spannkraft.

    34,99 €

 

Trockene Haut - Woran erkennen wir sie?

_MG_212855d6e9347eed0

Wenn der Fett- und Feuchtigkeitsgehalt der Hornschicht nicht ausgeglichen ist und es der Haut an beidem fehlt, spricht man von "trockener" Haut. Oft führt das zu Spannungen und Schuppenbildung und lässt die Haut spröde und stumpf wirken. Gerade der Augen- und Wangenbereich ist davon betroffen und die fehlende Spannkraft der trockenen Haut sorgt oft zu vorzeitiger Linien- oder Fältchenbildung. Neben genetischen Veranlagungen, können auch Medikamente oder die im Alter nachlassende Talg-Produktion schuld an zu trockener Haut sein.

 

Wie pflegen wir die trocken Herbst-Haut?

Bei trockener Haut setzen wir besonders im Herbst und Winter auf eine fettreiche Pflege, um die hauteigenen Feuchtigkeitsfaktoren im Gleichgewicht zu halten. Daher sollten man auch, wenn es anscheinend die perfekte Creme ist, auf keinen Fall zu Produkten mit zu hohem Wasser-Anteil greifen. Das gilt sowohl für eine reichhaltige Tages- als auch einen fetthaltige Nachtcreme.

  • GEISCHTSCREME
    Dramatically Different Moisturizing Cream von Cinique

    Dramatisch anders. Jede Haut braucht Feuchtigkeit, um sich zu schützen und ihre natürlichen Funktionen ausführen zu können. Oft kann die Haut zwar Feuchtigkeit aufnehmen, diese jedoch nicht speichern. Es mangelt an natürlichen Feuchthaltefaktoren.

    14,99 €
     

 

Fettige, ölige Haut - Welche Besonderheiten gibt es?

_MG_212855d6e9347eed0

Wo der eine Hauttyp zu wenig hat, hat der andere einfach zu viel. Bei fettiger Haut sind es die Lipide, also die Hautfette. Sie sorgen für eine erhöhte Talg-Produktion. Fettige Haut wirkt oft ein wenig robuster, hat nicht selten große Poren und tendiert zu überdurchschnittlichem Glänzen. Außerdem neigt ein fettiger Hauttyp zu wesentlich mehr Unreinheiten und Mitessern. Besonders Jugendliche und junge Erwachsene leiden unter fettiger und öliger Haut.

 

Welche Pflege passt im Herbst zu fettiger Haut?

Besonders ölige Haut braucht keine zusätzlichen Fette in der Gesichtspflege. Daher sollte dringend auf fettfreie oder Produkte mit sehr niedrigem Fettanteil gesetzt werden. Emulsionen oder Gele, die zusätzlich auch noch einen desinfizierenden Zusatz enthalten, der den Hautunreinheiten den Gar aus macht, bieten sich besonders an. Besonders Produkte mit Fruchtsäure oder Benzoylperoxid helfen Mitesser & Co. in den Griff zu bekommen und die Haut zu beruhigen und dem Stress durch Wind und Wetter gerade jetzt im Herbst vorzubeugen.

  •  
    GESICHTSCREME
    Mattifying Cream von Naobay

    Die mattierende, ölfreie Creme von Naobay wurde speziell für fettige Haut entwickelt. Sie enthält Reisstärke für eine zarte Textur und um die Haut von unschönem Hautglanz zu befreien.

    20,99 €

 

Von allem etwas - die Mischhaut!

_MG_223555d6eaf3ad793   _MG_207855d6ea078b4db

Bei der Mischhaut ist Name ist Programm. Besonders in der Gesichtsmitte neigt Mischhaut meist zu einem eher fettigen Teint. Betroffen ist meist die T-Zone, also Kinn, Nase und Stirn. Gerade diese Bereiche werden schnell fettig und glänzen dementsprechend ölig, während der Rest der Gesichtshaus eher trocken ist. Ganz besonders die Partien um die Augen neigen dann zu extremer Trockenheit, was Spannungsgefühle und Juckreiz auslösen kann. Mischhaut ist ein sehr verbreiteter Hauttyp.

 

Wie pflegen wir Mischhaut in den kalten Jahreszeiten?

Mischhaut benötigt eigentlich zwei verschiedene Produkte. Da das aber sehr aufwändig wäre, gibt es speziell für die Mischhaut entwickelte Formeln, die beide Problemzonen optimal versorgen. Daher setzen wir auf eine leichte, feuchtigkeitsspendende Tagespflege mit Vitamin E und niedrigem Fettgehalt. Zusätzlich kann für den empfindlichen, trockenen Bereich um die Augen noch eine Nachtcreme mit etwas höherem Fettanteil genutzt werden. So ist die Haut optimal versorgt und bereit für den Herbsttag.

  • GEISCHTSCREME
    GinZing™ von Origins

    Der Energie-Kick für Ihre Haut: Der leichte, ölfreie GinZing Energy-boosting Moisturizer von Origins lässt die Haut dank anregendem Extrakt aus der Kaffeebohne sofort frisch und strahlend aussehen.

    14,99 €
     
  •  
    AUGENCREME
    Creamy Eye Treatment with Avocado von Kiehl’s

    Das Creamy Eye Treatment von Kiehl's sorgt mit 2-Phasen-Formel für doppeltes Pflegevergnügen: Beim Auftragen sorgt die reichhaltige, sahnige Creme für Wohlgefühl und bildet zudem eine Schutzbarriere, die Feuchtigkeit freisetzt, beruhigend wirkt und die Haut vor Austrocknung schützt

    24,99 €

Tags:

Haut Mischhaut Hauttypen trockene Haut fettige Haut Tagespflege Nachtpflege

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.